Kieferorthopädie in Frankfurt am Main 

Warum digitale Kieferorthopädie und digitaler Abdruck / 3D-Röntgen?


  • Höchste kieferorthopädische Präzisionsgenauigkeit

  • Nebenwirkungarme kieferorthopädische Therapie (selten Wurzelresorptionen) durch Integration der anatomischen und physiologischen Knochenverhältnisse in die kieferorthopädische Behandlungsplanung. Optimierte Behandlung mit funktionell und ästhetisch bestmöglichen Planung durch Einbeziehung der 3D-Techniken in das kieferorthopädische Therapie- und Planungskonzept der (fast) unsichtbaren Zahnspangen.

  • DVT = Digitale Volumentomographie, modernste strahlungsarme Röntgentechnik, mit bis zu 90% geringerer Strahlenexposition zu vergleichbaren Methoden wie z.B. CT (Computertomographie), spart bis zu 5 herkömmliche digitale Röntgenaufnahmen bei dennoch wesentlich höherem Informationsgehalt. Die dreidimensionale Auflösung bewegt sich in kubischen, sogenannten Voxelgrößen von 0,1 bis 0,35 mm³.

  • Die dreidimensionale Betrachtungsweise macht die erforderlichen kieferorthopädischen Maßnahmen viel deutlicher und ermöglicht eine klare und sichere Behandlungsführung in unserer kieferorthopädischen Praxis in Frankfurt.

  • Der 3D-iTero-Scan erspart die Abdrucknahme der Zähne. Das ist für den Invisalign-Anwender angenehmer als ein Zahnspangen-Abdruck und die Ergebnisse zur Herstellung der Invisalign-Anwender-Spangen sind viel genauer. Es wird mit dem iTero-Scanner eine Präzision von bis zu einem zwanzigstel Millimeter erreicht. Für den Zahnspangen-Patienten ist dies wesentlich angenehmer, da keine Fremdstoffe im Mund abbinden und chemisch aushärten müssen. Mit einem Spezial-Laser, der für das menschliche Auge unschädlich ist und auf moderner LED-Basis die Zähne und die umgebenden Weichteile berührungsfrei und ohne Schmerzen abtastet, wird der Zahnbogen mit den schiefen Zähnen digital eingescannt. Der digitale Abdruck kann sofort zur Weiterverarbeitung per Internet an die Invisalign-Anwender-Techniker versendet werden.

  • Die Kombination von 3D-Röntgen und 3-D-Intraoralscan (der iTero-Scanner spart den lästigen zahnärztlichen Abdruck) kombiniert mit 3D-KFO-Therapieplanung führt zur Einbeziehung aller biologischen Parameter, wie Zähne, Zahnwurzeln, Zahnhalteapparat mit umgebenden Knochenstrukturen, Zunge, Weichteile und Muskeln. Dies ermöglicht eine schonende und optimale kieferorthopädische Behandlung für Invisalign-Anwender.

  • Die schnelle Verarbeitung, schnelle Wege, schneller Versand per Internet statt per Post, garantiert Ihnen als InvisalignProvider mit (fast) unsichtbarer Zahnspange einen schnellen Service. Die Nachhaltigkeit dieser modernen kieferorthopädischen Abformtechnik spart Ressourcen und schont die Umwelt.

  • Die kieferorthopädische Praxis in Frankfurt arbeitet ohne bürokratischen Aufwand, ohne Papier und ohne Verwendung von chemischen Mitteln oder Gips für die Herstellung der Invisalign-Anwender-Zahnspangen. Dies schont  die Umwelt und führt zu einer Nachhaltigkeit in der Praxisführung.

  • Der 3D-Workflow unserer Beautysmile-InvisalignProvider-Praxis. Kieferorthopäde Prof. Dr. Polzar in Frankfurt sichert Ihnen einen schnellen und komfortablen Service für Patienten. Sie werden prompt bedient. Notwendige Wartezeiten in der Prozessqualität zur Herstellung der (fast) unsichtbaren Zahnspangen sind auf ein Minimum reduziert.